Chalkidiki

Wohnungen Karte

Unsere Wohnungen liegen im Westen der griechischen Halbinsel Chalkidiki in direkt am Thermaischen Golf im Ägäischen Meer.

Von der Halbinsel aus ragen im Süden 3 „Finger“ ins Ägäische Meer: Kassandra, Sithonia und Athos. Dazwischen befinden sich 2 große Buchten der Ägäis, der toronäische Golf und der Singitische Golf. Auf der Ostseite befindet sich der Golf von Ierissos, umringt von 2 kleineren Halbinseln, die den Strymonischen Golf vom Singitische Golf abtrennt.

Der Westen von Chalkidiki ist hügelig und fällt relativ flach zum thermaischen Golf ab. In der Mitte der Halbinsel befindet sich Griechenlands zweithöchster Berg, der Cholomondas mit einer Höhe von 1.165 m. Sein Hauptkamm erstreckt sich von Südsüdwest nach Nordnordost im Zentralland der Halbinsel Chalkidiki. Das Cholomondas-Massiv besitzt dicht bewaldete Höhenzüge, die an mitteleuropäische Mischwälder erinnern.

Der südöstliche Teil der Halbinsel ist ebenfalls hügelig. Der vorhandene Wald besteht überwiegend aus Kiefern und Pinien. Leider wurde dieser Wald öfters Opfer verheerender Waldbrände, so dass auch hier die freien Flächen inzwischen landwirtschaflich genutzt werden.

Der Nordöstliche Teil Chalkidikis ist durchgehend mit einem mittelgebirgsähnlichen, großen Mischwald bewachsen. Es gibt einige wenige Flüsse dort, die im Sommer meist ausgetrocknet sind.

Klima

Die Gewässer an den Küsten ist qualitativ gut. Die EU kennzeichnet diese mit der blauen Flagge.

Das Klima gliedert sich in 3 Vegetationsperioden auf:

  • Die Regenzeit (November – Februar)
  • die Blüte – und Reifezeit (März – Mai)
  • und in die Trockenzeit (Juni – Oktober)

Auf Chalkidiki herrscht an den Küsten eher mediterranes Klima. Im Zentrum der Halbinsel, die eine Ausdehnung von 101 km hat, machen sich eher kontinentale Einflüsse bemerkbar.

Im Winter während der Regenzeit, ist es regenreich und kühl. Manchmal fällt sogar etwas Schnee, vor allem in den Bergen. Tagsüber liegen die Tagesdurchschnittstemperaturen zwischen 13 – 15 ° C, in der Nacht können die Temperaturen auf 0° C fallen.

Die Blüte – und Reifezeit ist vergleichbar mit den Temperaturen des mitteleuropäischen Frühlings. Die Durchschnittstemperatur liegt zwischen 10-22 ° C. Zu dieser Zeit blüht die gesamte Halbinsel. Selbst die Sandstrände sind mit einem bunten Blütenteppich überzogen.

Die Sommerzeit ist die Trockenzeit. Dann blüht der Tourismus auf, Campingplätze werde geöffnet und ein buntes Treiben beginnt an den Stränden. Die Temperaturen können in der Mittagszeit auch mal 30 ° C erreichen und auch mehr. Die Wassertemperaturen erreichen je nach Küstenform 22 °  bis hin zu 27 ° C.

Flora und Fauna

Chalkidiki ist eine wasserreiche Halbinsel. Daher entstand eine große Pflanzenvielfalt, die sich in 3 Vegetationstypen gliedern lässt:

  • Wälder – bestehend aus der Aleppo-Kiefer, der Esskastanie, den Eukalyptusbäumen, Platanen und Zypressen
  • Macciabewuchs – ein immergrünes Gebüsch, bestehend aus der Kermes-Eiche, der Steineiche , dem Ginster und dem Erdbeerbaum, sowie der Zistrose, die auf hartem Gestein wächst und einen harzähnlichen Geruch verströmt
  • Kulturpflanzen – wie Baumwollpflanzen, Feigen, Granatapfel, Tabak, und der Olivenbaum

You can send your enquiry via the form below.

Chalkidiki

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

    Archive

    Kategorien